Khorroks Kuddelmuddel

Querbeet durch Star Citizen

Aegis Vanguard Harbinger

Ähnlich wie die Retaliator ist die Harbinger ein Bomber, jedoch ein gutes Stück kleiner. Statt den 70 Metern sind es „nur“ 38 Meter, jedoch ändern sich die Flugbedingungen dadurch erheblich! Statt den 4-7 Leuten Crew werden hier nur 2 Leute benötigt. Diese sind zwar nicht sonderlich komfortabel untergebracht, doch dazu später mehr.

Von aussen sieht die Harbinger sehr aus wie die anderen Vanguard-Modelle (z.B. Sentinel), mehr wie ein schwerer Fighter als wie etwas anderes. Beweglich, dank Flügeln vermutlich für Atmosphärenflug gut geeignet.

Das Cockpit ist recht weit über dem Boden und läßt sich nicht gesondert öffnen, der Einstieg erfolgt daher über das Heck. Der Innenraum ist nicht gerade geräumig, aber für ein recht militärisches Schiff auch kein Wunder. Aus meiner Sicht typisch dafür ist jedoch die gute Erreichbarkeit aller Komponenten… Auch wenn diesbezüglich noch nichts implementiert ist.

Man sieht da auch schon den Zugang zum Cockpit, wo man nichts weiter sieht ausser einen einzelnen Stuhl… wo geht denn der andere Spieler hin? Nun, auf den Aussenfotos sieht man oben so eine kleine „Delle“… das ist ein anscheinend gut gepanzerter Turm! Dieser wird auch über den Innenraum erreicht.

Das ganze Schiff ist zwar militärisch, bietet aber viele schöne Details am Rande und ich bin gespannt auf den echten Einsatz. Besonders neugierig bin ich, ob die Raketen, die hinter einem Fenster zu sehen sind, dort wirklich aktiv gewechselt werden, so dass man zuschauen kann.

Alles in allem macht es den Eindruck, als ob man ein gutes Basis-Modell hier sinnvoll angepasst hat. Na dann… Auf zu neuen Kämpfen!

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2019 Khorroks Kuddelmuddel

Thema von Anders Norén